Nähen

Partnerlook

4. Februar 2016

Vielleicht kannst du dich noch an das Tiger-Shirt erinnern, welches ich letztens für den Sohnemann genäht habe? Aus den Resten des Tigerstoffes von Nosh ist mit dem dazupassenden einfärbigen Stoff ein Shirt für die Mama entstanden. Diesmal habe ich das Schnittmuster Usedom von fritzi & schnittreif ausprobiert. Bei den Fledermausärmeln habe ich die weniger großen gewählt und am Ärmelende ein relativ großes Bündchen aus dem oben genannten Tiger-Stoff gemacht.

Mit Hilfe meines neuen Werkzeuges, einer Bernina Overlock 800DL war das gesamte Teil in einer Stunde fertig. Die innenliegenden Nähte sind – obwohl ich nur ein färbig passendes und drei mal weißes Grarn verwendete –  wirklich top. Das Shirt selber hätte ich eine Nummer kleiner wählen können. Nach dem Messen habe zwar die Teile ohne Nahtzugabe ausgeschnitten, aber eine Größe drunter wäre wohl besser gewesen. So ist ein locker legeres Shirt entstanden, welches auch genug Platz für Familienfeiern lässt (getestet und für gut befunden) 😉

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*