#nachgekocht

Moussaka

21. August 2016

Was soll ich denn heute kochen? Im Endeffekt bleibt es doch immer die gleiche Anzahl von Gerichten, die auf den Tisch kommen. Schon oft habe ich mir vorgenommen, das zu ändern. Vieles habe ich schon ausprobiert, manches ist schief gegangen, aber der Großteil fand den Weg in unser Familienkochbuch. Warum also nicht einmal darüber schreiben, was auf der Suche nach neuen, familientauglichen, schnell nachkochbaren Rezepten so passiert 😉

Wie du schon der Überschrift entnehmen kannst, gehts in diesem Blogpost um den Versuch griechisches Moussaka nachzukochen. Viele kennen Moussaka aus dem Urlaub in Griechenland. Wusstest du aber, dass dieses Auflaufgericht seinen Ursprung eigentlich im arabischen Raum hat? Es gibt dutzende unterschiedliche Rezepte (mit auch unterschiedlichen Zutaten), welche sich verschiedensten Ursprungsregionen zuteilen lassen!

Das Rezept

Das von mir gewählte Rezept fand ich im Kundenbrief (KW31) meiner Biokiste. Es schien mir einfacher (in Bezug auf die Kochdauer sowie Menge von Zutaten) zu sein und deshalb habe ich es für #nachgekocht ausgewählt.

Griechisches Moussaka (Rezept: Kundenbrief KW31, Biohof Achleitner)

Griechisches Moussaka (Rezept: Kundenbrief KW31, Biohof Achleitner)

Den gesamten Kundenbrief habe ich <hier> für dich verlinkt.

Die Zubereitung

Die Kartoffel kochen praktisch von selber, die restlichen Schritte gehen rasch von der Hand. Die Bechamel ist keine Hexerei (vor allem, wenn du schon öfter mal Lasagne zubereitet hast).

Der einzige Fehler, den ich gemacht habe, war, ein bisschen zu wenig zu würzen. Das Gericht verträgt definitiv eine Menge an Kräutern und Gewürzen. Nun ja… es war trotzdem sehr lecker und beim nächsten Mal wird hier einfach noch ein bisschen zugelegt 😉

Das Ergebnis

Ich war beim ersten Versuch gleich so mutig, die doppelte Menge zu kochen. Diese Entscheidung hat sich definitiv ausgezahlt. Die Portionen lassen sich nämlich gut aufbewahren und sparen an einem anderen Tag „Kochzeit“… schließlich will der Sommer genossen werden 🙂

#nachgekocht by Pfefferfrau

#nachgekocht by Pfefferfrau

Ach ja…

da wär‘ noch etwas! Sharing is caring! Ich danke dir fürs fleißige Klicken, Teilen und Kommentieren meiner Beiträge!

Hast du Ideen, welche Rezepte einen Versuch Wert sind #nachgekocht zu werden? Drop a message! 🙂

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*