DIY Klein, aber fein Weihnachten

Nur noch knapp eine Woche!

16. Dezember 2016

Es stimmt tatsächlich… je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit. Weihnachten steht vor der Tür… Endspurt für meine Idee, Weihnachten weniger dem Konsumwahn zu verfallen. Deshalb werden jetzt schön langsam die ersten Mitbringsel verpackt.

Erinnerst du dich noch an den Blogpost „Einfach rührend„? Darin habe ich beschrieben, wie schnell es geht, selber Badezusätze herzustellen. Zwischenzeitlich habe ich meine „Produktion“ um Erkältungsbadetabs erweitert.

Nach wie vor bin ich begeistert davon, wie einfach das alles ist… einfach in der Herstellung, aber auch einfach im Sinne der Zutaten! Nachdem ich mir einige Badezusätze (bzw. deren Ingredienzien) näher angesehen habe, bin ich froh, die chemische Keule aus dem Badewasser verbannt zu haben.

Zutaten

30g (Mager)-Milchpulver oder Molkepulver
150g feines Salz
40g Kakaobutter
40 Tropfen ätherisches Öl (z.B. Cajeput, Eucalyptus, Ravensara, Fichtennadeln, etc.)

Vorsicht: Bei (Klein-)Kindern kein Menthol-, Kampfer-, Eukalyptus- und Terpentinöl verwenden!

Zubereitung

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel gut verrühren, die Kakaobutter langsam schmelzen (nicht zu heiß werden lassen!). Die flüssige Butter unterheben und ätherische Öle nach Belieben zugeben. Die Masse soll sich wie nasser Sand anfühlen, dann ist sie bereit fürs Formen. Das kannst du mit der Hand machen oder mit Hilfe von (Silikon-)Förmchen. Auf Wunsch kannst du auch noch Kräuter oder (hochwertigen) Tee reinpressen.

Verpackung

Nach ein paar Strunden im Kühlschrank sind die Tabs ausgehärtet und du kannst sie verpacken. Ich habe dazu mit der Zackenschere kleine Stoffquadrate zugeschnitten und sie darin eingepackt. Wie schon im vorigen Blogpost erwähnt… einfach mit dem Stoff ins Badewasser schmeißen… und du brauchst keine Kräuter oder dergleichen am Ende herausfischen 😉

Ich habe in Summe zwei verschiedene Badepralinen/-tabs gefertigt. Zur besseren Unterscheidung kamen sie in unterschiedliche Stoffe und abschließend in selbstgefaltete Papiertäschchen. Die kannst du aus einem kleinen Stück Packpapier ruck-zuck selber falten.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*