Empfehlung Nähen

Gib Stoff!

2. September 2017

Ehrlich? Noch einer? Genau das dachte ich, als mir der Online-Shop der Jerseymutti in meiner Facebook-Timeline entgegenlachte. Einen kurzen Blick auf ihre Homepage habe ich dennoch gewagt und versucht herauszufinden, warum dieser anders sein soll. Die Jerseymutti wirbt unter anderem mit Farbgarantie (ja, petrol soll – lieferantenübergreifend – wirklich zu petrol passen), halben Breiten (das reicht doch für eine Kindermütze, oder?) und einem Sortiment, dass für alle Geldbörsen geeignet ist. „Kundenorientierung“ soll offensichtlich im Vordergrund stehen… auch in der sonst sehr anonymen Einkaufswelt im World Wide Web.

Pfefferfrau wäre nicht Pfefferfrau wenn nicht genau das mein Interesse geweckt hätte. Impressum sei Dank habe ich die Jerseymutti im realen Leben schnell gefunden, kontaktiert und… besucht 🙂

Der Treffpunkt

Vor mittlerweile 101 Tagen hat die Jerseymutti ihren Online-Shop eröffnet. Aufgrund des für sie unterwarteten Erfolgs ist sie bereits jetzt am Expandieren… raus aus den 14 Quadratmetern, rein in ihr neues Verkaufslokal mitten am Stadtplatz von Bad Leonfelden. Im zweiten Stock, barrierefrei erreichbar, hat sie nun eine große, helle Verkaufsfläche zur Verfügung. Vorbereitend auf den Verkauf auch außerhalb des Online-Shops wird dort eine Vielzahl von Stoffballen ausgepackt und zur Schau gestellt. Der Großteil der Stoffe hat seinen Platz bereits in beinahe raumhohen, weißen Regalen eingenommen.  Ein Treffpunkt für alle nähwütigen MühlviertlerInnen (und selbstverständlich noch vielen andere Nähbegeisterte). Ein Tipp für alle Mamas: ich habe dort auch ein Zimmer mit Spielzeug entdeckt… Kinder sind also herzlich willkommen 🙂 Logisch eigentlich, wenn man bedenkt, dass die Jerseymutti selbst eine dreifache Mama ist.

Die Jerseymutti

Hinter der Jerseymutti verbirgt sich in Wahrheit Eva Pils-Stockinger. Die gelernte Fotografin, studierte Betriebswirtin und Hobbynäherin hat immer wieder Punkte entdeckt, die sie selber als Kundin geärgert haben. „Nicht ärgern, besser machen“… so die Motivation, aus der der Online-Shop innerhalb kürzester Zeit entstanden ist. Der persönliche Service, der hier klar im Vordergrund steht, ist vermutlich der Grund für den schnellen Erfolg ihres Stoffhandels.

Jerseymutti_005

Das gewisse Extra

Während meines Besuchs wurde eine Bestellung nach der anderen von Eva und ihrer ältesten Tochter Anna abgefertigt. Passende Nähseiden wurden rausgesucht, Stofffarben noch einmal verglichen, liebevoll zusammengelegt und… als Draufgabe wanderte ein kleines Pixi-Buch mit in jedes Paket. Eine schöne Geste, die beim Auspacken vermutlich das ein oder andere Lächeln ins Gesicht der BestellerInnen zaubert.

Das Stoffangebot ist breit gefächert. Von günstigeren Stoffen (die sich perfekt für erste Nähversuche anbieten) bis zu GOTS-zertifizierten Öko-Stoffen ist alles dabei. Was nicht vorhanden ist, wird versucht zu besorgen.

Online meets Offline

Das Ladengeschäft ist derzeit in Vorbereitung, aber du kannst bereits jetzt die im Internet bestellten Stoffe persönlich abholen bzw. mittels Paypal direkt dort einkaufen. Sobald ich weiß, wann die offizielle Eröffnung des Ladenlokals ist, lass ich es dich wissen (Tipp: Pfefferfrau-Newsletter).  Bis dahin bietet Eva Infos via Jerseymutti-Newsletter oder ganz spontan via WhatsApp. Die aktuellen, klarerweise noch unregelmäßigen, Öffnungszeiten, werden von ihr direkt ausgeschickt.

Der weitere Plan

Ideen hat Eva Pils-Stockinger viele… eine davon darf ich nennen, denn diese liegt bereits fertig in der Schublade. Ein fertiges, eigenes Stoffdesign. Ich bin mir sicher, sobald der Online- und Offline-Shop komplett rund läuft, gibts dieses Design exklusiv bei der Jerseymutti 🙂 Sprich: tolle Ideen, weitere Arbeitsplätze in der Region und viel Herzblut stecken in dieser Arbeit!

Fazit

Eine Einkaufsmöglichkeit mehr, die mir und meiner Geldbörse gefährlich werden könnte. Jede selbst-nähende Mama weiß, wovon ich spreche… (die dazugehörigen Papas, mit einem leichten Anflug an Panik, vermutlich auch). Für diese Kundenorientierung bekommt Eva das allererste, druckfrische Pfefferfrau-Qualitätssiegel! Ich brings bald persönlich vorbei… versprochen! 🙂

PQS

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*